Hanno Groth
23.09.2016

Wurde ein 500 Jahre alter Hai entdeckt?

Wissenschaftler haben einen Grönlandhai entdeckt, der vermutlich 392 Jahre alt war. Vielleicht älter.

Wie würdest du über die Welt denken, wenn du mehrere Jahrhunderte Zeitgeschichte verfolgt hättest? Weit weg vom Weltgeschehen, im kalten Nordatlantik vor Grönland, leben Haie, die Jahrhunderte alt sind.

Einen Grönlandhai, besser Eishai (Somniosus microcephalus) genannt, zu sehen ist etwas ganz Besonderes. Auch für Wissenschaftler. Einen lebenden Grönlandhai zu filmen ist sehr schwierig. Da kann man schon mal ausflippen (siehe Video unten). 28 weibliche Tiere haben Wissenschaftler für eine Studie untersucht. Alle landeten in den Netzen der kommerziellen Fischerei.

Das älteste untersuchte Tier schätzen die Wissenschaftler auf ein Alter von 392 Jahre – plus, minus 120 Jahre! Damit ist der Grönlandhai das langlebigste Wirbeltier. Vermutlich kann er 500 Jahre alt werden – zum Vergleich: der Weiße Hai wird etwa 70 Jahre alt. Auch bei der Geschlechtsreif lässt er sich Zeit, was für ihn zum Problem werden kann. Denn er bekommt vermutlich erst nach etwa 150 Jahren nachkommen – das entspricht sechs Menschen-Generationen. So lange darf er weder dem Fischfang, noch anderen Gefahren zum Opfer fallen.

Credit: NOAA OKEANOS Explorer Program , 2013 Northeast U. S. Canyons Expedition

Der Grönlandhai bevorzugt die kalten, arktischen Gewässer bis zirka 2.000 Meter Tiefe (Karte mit seinem Verbreitungsgebiet). Er wächst nur sehr langsam (ca. 1 Zentimeter pro Jahr) und wird über sechs Meter lang (weibliche Tiere werden größer als männliche). Er kann bis etwa eine Tonne schwer werden. Robben isst er zum Beispiel gerne – oder andere Haie und Fische. Wählerisch ist er bei der Futterwahl nicht.

Er ist wohl einer der langsamsten Haie überhaupt und schwimmt im Schnitt mit ca. 1,2 km/h (max. bis ca. 2,6 km/h). Nicht nur der Klimawandel bedroht ihn. Die zunehmende Fischerei in der Arktis  ist ein echtes Problem für die Tiere. Ungewollt geraten sie als Beifang in die Netze von Heilbutt- oder anderen Fischern.

Du kannst mit uns die Heimat des Grönlandhais (die Arktis) schützen: www.savethearctic.org

Topic
Meere

Hanno Groth

Hanno Groth

Hanno Groth hat Politik studiert und arbeitet seit 2012 als Web-Campaigner bei Greenpeace Deutschland.


Weitere Beiträge zum Thema


Diskutiere mit uns

Bitte einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.