Judith Ehrenamtliche LIDL
12.11.2018

"Sind wir es überhaupt wert gerettet zu werden?"- Ehrenamtliche erzählen

Über 4.500 Menschen engagieren sich deutschlandweit in rund 100 Städten mit Greenpeace bei verschiedenen Aktionen. Um zu erfahren, wer hinter den Ehrenamtlichen steckt, werden wir euch in einer kleinen Reihe Greenpeace Aktivistinnen und Aktivisten vorstellen. Was motiviert sie, welche Reaktionen löst ihr Einsatz aus oder wo wollen sie sich noch selbst verbessern? So verschieden sie auch sein mögen, verbindet sie alle eine Gemeinsamkeit: Der Schutz unserer Umwelt liegt ihnen am Herzen und gemeinsam kämpfen sie für eine bessere Zukunft.

Wenn man selbst für die Umwelt einsteht und es einem wichtig ist, was aus unserem Planeten wird, kann es schon mal wütend oder traurig machen, zu sehen, dass anderen Menschen Umweltschutz oder Klimawandel völlig egal sind. Wie geht man damit um? Wir haben bei Ehrenamtlichen nachgefragt. 

Judith (34), Ehrenamtliche in Köln, seit 2015 bei Greenpeace

Judith

Manchmal bin ich erschöpft und vor allem wenn ich mich in der Stadt bewege, die Gleichgültigkeit registriere wie Menschen Fleisch, Plastik, Kleidung und mehr konsumieren, frage ich mich:

                                                       "Sind wir überhaupt zu retten?"

Sind wir es überhaupt wert gerettet zu werden? Dann verkneife ich mir ein paar Tränen manchmal, wenn ich Bilder von brennenden Wäldern und gequälten Tieren sehe. Aber die Natur und die Tiere können sich nicht vor uns retten, also muss es doch jemand wie wir machen, oder?!

Lena (19) Ehrenamtliche in Kassel, seit 2018 bei Greenpeace

Foto von Lena aus Kassel

Ja, ziemlich. Man hat häufig das Gefühl, gegen ein Bollwerk anzukämpfen. Aber wenn wir uns in der Gruppe zusammen engagieren und darauf aufmerksam machen, dass es so nicht weitergehen kann, dann motivierte das unglaublich. Weil wir alle für eine Sache einstehen und uns gegenseitig stärken. Es ist toll, so viele liebe Menschen um einen herum zu haben, denen es ähnlich geht, denen es auch einen Stich versetzt, dass viele Menschen einfach die Augen verschließen und die Problematik ignorieren.

Ihr wollt selbst bei Greenpeace als Ehrenamtliche oder Ehrenamtlicher aktiv werden? Erfahrt hier, wie das geht:

Tags
Aktivisten

Talika Öztürk

Talika (*1995) unterstützt Greenpeace in der Online-Kommunikation und beschäftigt sich mit dem Thema Klima-Kommunikation. 


Diskutiere mit uns

Bitte einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.